Mit einem deutlichen Heimsieg gegen das Schlusslicht der Liga, hat die HSG-Reserve den Abwärtstrend der letzten Wochen gestoppt und zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt verbucht.


Die Zuschauer in der Seelbacher Sporthalle sahen eine ausgeglichene und torreiche Anfangsphase. Im Angriff lief es bei den Hausherren deutlich besser als zuletzt, der Deckungsverband der Volk-Truppe offenbarte aber immer wieder einige Lücken. Nach 15 Minuten übernahmen die Einheimischen dann aber das Kommando und hatten den Sieg bereits zur Pause so gut wie eingetütet.

Die HSG wollte den Gegner nach dem Seitenwechsel auf keinen Fall mehr näher heranrücken lassen und gab dementsprechend Vollgas. Binnen zehn Minuten zog man auf 27:16 davon und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Spielende. Nach der Schlusssirene herrschten im Lager der Gastgeber Erleichterung und Freude gleichermaßen.

Spiel-Film: 5:7, 10:10, 15:10, 19:12 (30.) – 26:15, 32:23, 36:25 (60.).

HSG Ortenau Süd II - Kehler TS II 36:25 (19:12)

HSG Ortenau Süd II: Marco Kloos (3/1), Daniel Kleinert, Stephan Braun, Tobias Walter (3), Dorian Herzog (2), Alexander Kuhnigk (7), Benjamin Wacker (2), Benjamin Eble (1), Marcel Götz, Maximilian Schilli (4), Brian Ruf (5), Philipp Heim (4), Marius Richini (2), Aaron Bolz (3), Ralf Volk; Trainer: Ralf Volk

Kehler TS II: Gabriel Oertel (8/2), Tim Walter (3), Florian Brodowsky (1), Michael Jokerst, Tillmann Eggersglüß (1), Jan Satin (2), Jan Erhardt (2), Kamber Urlu, Sven Bechthold (5), David Manßhardt (2), Patrick Schäffner, Maurice Mätz (1); Trainer: Badra Sammalousi

Schiedsrichter: Matthias Flaig (TV St. Georgen), Patrik Papke (TV St. Georgen)

Gelb: Dorian Herzog (9.) (13:46), Philipp Heim (5.) (15:20), Maximilian Schilli (2.) (33:21), Ralf Volk (6.) (57:04) / Maurice Mätz (4.) (8:27), Sven Bechthold (6.) (22:43), Tillmann Eggersglüß (2.) (29:03)

Strafminuten: 10:10

2 Minuten: Brian Ruf (15:51), Benjamin Eble (36:42), Maximilian Schilli (41:32), Benjamin Wacker (54:44), Ralf Volk (58:25) / Maurice Mätz (16:37), Maurice Mätz (19:39), Jan Satin (36:17), Florian Brodowsky (45:44), Sven Bechthold (50:19)

Vergebene Siebenmeter: Alexander Kuhnigk / Gabriel Oertel

HSG Ortenau Süd  Kehler TS

Zum Seitenanfang