Verdienter 29:32 (17:11) Auswärtserfolg bei Aldner Reserve.


Gleich von Beginn an agierten die Hausherren mit einer sehr offensiven 4+2 Abwehr. Der ETSV ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen, fand immer wieder die Lücken in der gegnerischen Abwehr und führte schnell mit 2:4 (6.). Nun kamen die Gastgeber besser ins Spiel und gingen ihrerseits mit 6:5 in Front. Diesen bauten sie dann kontinuierlich bis zum 11:6 aus.

In dieser Phase war es vor allem Torwart Thomas Bauer, der dem Spiel seinen Stempel aufdrückte. Nicht weniger als fünf ! Siebenmeter entschärfte er in dieser Phase, was letztlich ausschlaggebend war für den Rückstand des ETSV. Zum Ende hin des ersten Spielabschnitts gelang es zwar seitens der Gelbblauen den starken Bauer im Tor der Aldner wieder zu überwinden, da man aber in der eigenen Defensive nicht den notwendigen Zugriff auf die Altenheimer Schützen fand sah man sich zur Pause mit 17:11 im Hintertreffen.

Nach Wiederanpfiff erwischten wiederum die Offenburger den besseren Start und verkürzten schnell auf 17:14 und war somit wieder in Schlagdistanz. Dadurch sichtlich motiviert blieb man weiter am Drücker und arbeitete sich Tor um Tor heran. Die Spieler Liebert und Martens bekamen die Altenheimer nie so richtig in den Griff und wussten sich oftmals nur mit Fouls zu helfen. Im Unterschied zum ersten Spielabschnitt münzte der ETSV fast jeden Angriff in ein Tor um, während sich die Hausherren zusehends die Zähne am Offenburger Defensivblock ausbissen.

Über 24:23 /25:25 und 25:27 wendete sich somit das Blatt zugunsten der Gelbblauen. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und landete einen verdienten 29:32 Auswärtssieg im Ried.

Für Altenheim 2: Thomas Bauer (01.-30./50.-60), Lukas Schäfer (31.-49.); Sebastian Schneider (6), Jaimie Heini (4), Christian Grothmann (5), Daniel Sester (1), Maximilian Maier, Timo Leibiger (3), Florian Stein (1), Fabrice Maier (4/2), Lukas Lehmann, Elias Wilhelm (3), Alexandre Michel (2)

Für den ETSV: Jens Schendekehl (1.-20./31.-60.), Christopher Bromma (21.-30.); Lutz Klausmann, Simon Weißer (6), Timo Martens (3), Simon Bönte (1) , Jan Islam (2), Werner Echle (10/7), Christian Liebert (7), Marcel Späth, Jonas Welle (3).

TuS Altenheim   ETSV Offenburg

Zum Seitenanfang