Im letzten Spiel der Saison musste die zweite Mannschaft des ASV Ottenhöfen gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn antreten.

Im letzten Saisonspiel verlor der TuS Memprechtshofen nach einer schwachen zweiten Hälfte bei der favorisierten HR Rastatt/Niederbühl mit 36:25.

Mit einer mehr als mäßigen Leistung präsentierten sich die Handballer des TuS Memprechtshofen im letzten Heimspiel der aktuellen Saison.

Bis zum Ende stand das Spiel auf Messers Schneide.

Die 2. Herrenmannschaft des ASV Ottenhöfen gastierte am vergangenen Spieltag beim Drittplatzierten der Bezirksklasse, den Panthers Gaggenau.

Am kommenden Sonntag trifft die 2. Herrenmannschaft des ASV Ottenhöfen in der heimischen Schwarzwaldhalle auf die Landesliga-Reserve der TS Ottersweier.

Am kommenden Samstag trifft man in Helmlingen auf die Südbadenligareserve des TuS.

TuS Memprechtshofen – TS Ottersweier II 31:18 (15:11).

HSG Murg - Panthers Gaggenau 27:26 (13:15). Alles war bereit für ein spannendes Derby, die Halle war bis zum Bersten gefüllt und beide Mannschaften waren top motiviert, zu Mal es für die Gäste aus Gaggenau ja um mehr als nur zwei Punkte ging.

In Helmlingen zu spielen ist nie einfach und auch dieses Spiel sollte keine Ausnahme sein. Es war von Anfang bis Ende ein verdammt enges Spiel.

Zum Seitenanfang