Im Kampf um den Einzug ins Final-4 des diesjährigen Bezirkspokals trifft der TSV March auf den letztjährigen Bezirkspokalfinalgegner SG Waldkirch/Denzlingen II.


Das Finale vor knapp einem Jahr entschied die SG in überzeugender Weise für sich und setzte sich mit 31:17 durch. Auch wenn der TSV damals personell arg gebeutelt war, waren die Waldkircher letztes Jahr eine Klasse für sich und holten verdient den Pokal. Durch den Aufstieg des TSV traf man in dieser Saison bereits auf die Männer aus dem Elztal und konnte in einem eng umkämpften Spiel mit 25:21 die Punkte aus Waldkirch entführen. Angeführt wird die SG vom aktuell besten Torschützen der Liga, Marco Quinto, dessen Kreise es für den TSV einzuengen gilt. Denn mit 111 Toren in zwölf Spielen und im Schnitt 9,25 Toren pro Spiel bei mindestens 7 Treffern pro Spiel, spielt dieser eine bärenstarke Saison und ist kaum zu bändigen.

Der Wille ist groß erneut ins Final-4 einzuziehen und sich mit einem Erfolg in die kleine Fasnachtspause zu verabschieden. Große Hoffnungen setzt die Mannschaft des TSV dabei auf die lautstarke Unterstützung von der Tribüne, um im besten Falle gemeinsam nach dem Spiel den „Final-4“-Chor anzustimmen.

Aber auch alle Handballbegeisterten der Region sind herzlich eingeladen diesem Pokalfight beizuwohnen.

Mittwoch, 20.30 Uhr Sporthalle March
Bezirkspokal Viertelfinale
TSV March – SG Waldkirch/Denzlingen II.

TSV March  SG Waldkirch/Denzlingen

Zum Seitenanfang