Die SG BBM Bietigheim treibt ihre Personalplanungen für die kommende Saison 2021/2022 weiter voran. Der amtierende DHB-Pokalsieger und deutsche Vizemeister der Handball Bundesliga der Frauen (HBF) hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag der polnischen Rekordnationalspielerin Karolina Kudlacz-Gloc um eine weitere Spielzeit bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

Lieke van der Linden wird dritte Torhüterin im Kader der SG BBM Bietigheim. ©Privatfoto
Lieke van der Linden wird dritte Torhüterin im Kader der SG BBM Bietigheim. ©Privatfoto
Frauen-Handball-Bundesligist SG BBM Bietigheim verpflichtet zur neuen Saison 2021/22 die niederländische Nachwuchstorhüterin Lieke van der Linden.

Lena Wiggenhauser legt erst mal ein Sabbatjahr ein. ©Antje Matschenz
Lena Wiggenhauser legt erst mal ein Sabbatjahr ein. ©Antje Matschenz Nach neun Jahren bei der HSG Freiburg ist Schluss: Lena Wiggenhauser verlässt die Red Sparrows und legt gemeinsam mit Ehemann Ralf eine einjährige Handballpause ein. Die Ausnahmetorfrau und langjährige Mannschaftskapitänin wird sportlich wie menschlich eine große Lücke hinterlassen.

Im letzten Saisonspiel der diesjährigen Spielzeit der Handball-Bundesliga Frauen feierte die SG BBM Bietigheim einen 28:25 (14:10)-Heimerfolg gegen Bayer 04 Leverkusen.


Jenny Grathwohl von der HSG Mimmenhausen/Mühlhofen hat sich den Drittliga-Damen des TuS Steißlingen angeschlossen und wird zusammen mit Alina Bauer in der kommenden Saison ein Kreisläufer-Duo bilden.

Frederick Griesbach (l.) wird zur neuen Saison Co-Trainer von Markus Gaugisch bei den Frauen der SG BBM Bietigheim. ©Bastian Dörr
Frederick Griesbach (l.) wird zur neuen Saison Co-Trainer von Markus Gaugisch bei den Frauen der SG BBM Bietigheim. ©Bastian Dörr

 

Der zweifache Deutsche Meister und frischgebackene Pokalsieger der Frauen, die SG BBM Bietigheim, vermeldet zur kommenden Spielzeit 2021/22 einen prominenten Neuzugang an der Seitenlinie. Frederick Griesbach wird als Co-Trainer Chefcoach Markus Gaugisch ab 1. Juli 2021 im Trainings- und Spielbetrieb unterstützen.

Mit der 27:35-Niederlage gegen den HSV Solingen-Gräfrath 76 verabschieden sich die Red Sparrows der HSG Freiburg nach zwei Jahren aus der 2. Handball-Bundesliga der Frauen.


Zwei Nachholspiele gegen Bayer 04 Leverkusen haben die  Handballerinnen der SG BBM Bietigheim noch zu absolvieren, bevor es für die Pokalheldinnen in die Sommerpause geht. Am Mittwoch um 19.30 Uhr empfangen sie die Werkselfen in der heimischen Viadukthalle, am darauffolgenden Tag  (19.30 Uhr) stehen sich beide Teams in Leverkusen gegenüber.

Zum Seitenanfang