Die Vorzeichen beim VfL vor der Partie gegen den Spitzenreiter SG Nußloch hätten durchaus besser sein können, denn kurzfristig vielen mit Christian Jabot und Florian Möck zwei Leistungsträger aus.

Im drittletzten Heimspiel der Saison schaffte Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II nach zuletzt durchwachsenen Ergebnissen die Wende, gegen den TV Hochdorf landete das Team von Trainer André Doster einen letztlich souveränen 31:23 (15:13)-Heimsieg.

Damit hätte niemand gerechnet. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge geben sich die Pfalzbiber in der Schlussviertelstunde komplett auf und verlieren gegen die HBW Balingen-Weilstetten II verdient mit 31:23 (15:13).

Gregor Thomann über den Wurf ins Konstanzer Glück.

Konstanz entscheidet hochintensiven Krimi gegen Wilhelmshaven für sich.

Kämpferisch haben die Handballer des HC Oppenweiler/Backnang alles in die Waagschale geworfen.

Zum Seitenanfang