Heimspieltag für den TuS Helmlingen am Sonntag-Nachmittag wenn der HC Hedos Elgersweier in die Rhein-Rench-Halle, Helmlingen kommt. Damit erwartet der TuS den aktuellen Tabellenvierten, der HC Hedos hat derzeit 23:15 Zähler auf dem Konto.


Während der TuS Helmlingen auf dem 6.Tabellenplatz mit 21:17 Punkten in der Handball Südbadenliga rangiert. Anlässlich der aktuellen Situation wird dieses Heimspiel alles andere als einfach werden, im Gegenteil der TuS wird gegen einen gut eingestellten Gegner um die Punkte kämpfen müssen. Auch wenn das Hinspiel mit 22:31 an den TuS Helmlingen ging hatten die Gastgeber damals einen rabenschwarzen Tag erwischt. Somit wird den TuS Helmlingen eine ganze andere Mannschaft aus Elgersweier erwarten, wie noch im Hinspiel.

Am vergangenen Wochenende unterlagen die Hanauerländer bei der SG Muggenst./Kuppenh. nach einer insgesamt schwachen Leistung mit vielen technischen Fehlern im Bezirks-Derby mit 26:34. Auch der HC Hedos musste sich gegen den TV Oberkirch mit einer 20:25 Heimniederlage überraschend beugen und erwischte keinen guten Start in die Partie. Der HC Hedos hatte allerdings auch einige Ausfälle zu beklagen und musste ohne Stephane Robin, Rene Junker und Paolo Scavelli aufs Parkett. Damit wird die Mannschaft von Trainer Simon Herrmann noch motivierter in Helmlingen antreten um Wiedergutmachung zu betreiben.

Insgesamt kann die Hedos-Sieben jedoch mit dem 4.Tabellenplatz und der bisherigen Saisonausbeute durchaus zufrieden sein und das obwohl sie in der Winterpause mit Christopher Räpple einen ihrer starken Leistungsträger an den TV Willstätt verloren haben. Doch auch das gleiche Motto "Wiedergutmachung" gilt noch mehr für den TuS Helmlingen. Denn im Jahr 2019 konnte aktuell auswärts noch nicht gepunktet werden, somit bringt man sich zu Hause noch mehr unter Zugzwang die Punkte einzufahren.

Nach der klaren Derby-Niederlage in Muggensturm, ist eine Reaktion von der Mannschaft auf der Platte gefragt. Dabei gilt es an die Leistung vom letzten Heimspiel vor der Fasnachtspause anzuknüpfen, um sich Hoffnungen auf was Zählbares zu machen. Die Handballfans können sich jedenfalls auf eine interessante Begegnung in der Handball-Südbadenliga freuen, wo sich beide Teams mit Sicherheit nichts schenken werden. TuS-Interimscoach Thomas Schuppan sagte im Vorgespräch auf die Partie: "Im Training haben alle gut gearbeitet und mitgezogen, das gilt es nun auch im Spiel umzusetzen. Wir müssen vorallem die Einstellung zu uns selbst finden". Personell kann der TuS mit dem gleichen Aufgebot ins Heimspiel gegen den HC Hedos Elgersweier gehen wie am vergangenen Wochenende.

Anwurf: Sonntag, 17.03.2019 um 17.00 Uhr Rhein-Rench-Halle, Helmlingen.

TuS Helmlingen  HC Hedos Elgersweier
Zum Seitenanfang