Yannick Ludwig war am Freitagabend mit sieben Treffern der erfolgreichste Werfer des TV Willstätt. ©Peter Heck

Durch den dritten Sieg im dritten Saisonspiel hat sich Handball-Drittligist TV Willstätt zumindest vorübergehend die Tabellenführung gesichert.

Dank eines 35:32 (18:17)-Heimsieges über den bis dato ungeschlagenen HC Oppenweiler/Backnang hat der TV Willstätt am Freitagabend den dritten Sieg im dritten Spiel eingefahren und zumindest für eine Nacht die Tabellenführung in der 3. Handball-Liga Süd übernommen. In einem spannenden Spiel auf Augenhöhe vor 350 Zuschauern in der heimischen Hanauerlandhalle behielt die Mannschaft von Trainer Ole Andersen um den starken Schlussmann Leon Sieck die Nerven. Bester Werfer bei den Ortenauern war Yannick Ludwig mit sieben Treffern.

TV Willstätt: Sieck, Kvesic; Ludwig 7, Dodig 1, Kauffmann, Matzinger 2, Velz 5, Oßwald 3, Bubalo 4, L. Veith, Pfliehinger 1, Schliedermann 4, Gäßler 6, Valda 2.

HC Oppenweiler/Backnang: Müller, Koppmeier; Lenz 9/7, Buck 1, Raff 2, Sigle 7, Wolf 7, Klein, Schöbinger 1, Prasolov 3, Csauth, Maurer, Bühler, Düren 2.

Zum Seitenanfang