Einen Spieltag vor Saisonende konnte die 3. Herrenmannschaft, nach zuletzt siegloser Serie, einen Überraschungserfolg gegen den bereits feststehenden Meister aus Gaggenau landen.


Der ASV, der aktuell nach dem Rückzug des SuS Achern aus der laufenden Saison den letzten Tabellenplatz innehat, ging als klarer Außenseiter gegen den Tabellenführer in die Partie. Erst einmal mussten sich die Panthers in dieser Saison geschlagen geben und sind vorzeitig als Meister der Kreisklasse B nach Ottenhöfen gereist.

Die favorisierten Gäste um die routinierten Abele-Brüder kamen besser in die Partie. Der ASV hatte Mühe die erfahrenen Spieler der Gäste in den Griff zu bekommen. Erst mit einer Manndeckung gegen den Spielmacher der Gäste stabilisierte sich die Abwehr und der Angriff des Tabellenführers geriet ins Stocken. Der ASV glich aus und konnte im zweiten Spielabschnitt erstmals in Führung gehen.

Am Ende gewann die 3. Mannschaft des ASV Ottenhöfen völlig überraschend gegen den amtierenden Meister mit 29:21.

ASV Ottenhöfen - Panthers Gaggenau III 28:23 (12:10)

Es spielte für den ASV Ottenhöfen III: Martin Gatzka, Stefan Gaiser (4), Marius Volz (5), Andreas Haas (2), Moritz Schnurr (4), Alexander Börsig (1), Felix Huber, Marcel Harter (2),Pascal Löffler (3), Manuel Baßler (5/3), Stephan Strübel (2), Carlos Schmälzle (1), Nicolas Nock.

ASV Ottenhöfen  Panthers Gaggenau

Zum Seitenanfang