Am kommenden Samstag geht es für die Damen des TuS Steißlingen zum zweiten Mal in der noch jungen BWOL Saison ran.


Nachdem am vergangenen Wochenende gegen einen Oberliganeuling gespielt wurde, erwartet sie am kommenden Samstag ein Drittligaabsteiger, der TSV Birkenau. Vor heimischer Kulisse wollen die Mädels von Trainer Sascha Spoo abermals zeigen, was sie können, indem sie dem TSV Paroli bieten möchten.

Anders als die Steißlinger starteten die Birkenauer alles andere als gut in die Oberligasaison, so verlor man seine beiden ersten Partien gegen Heiningen und Bönnigheim. Sicherlich können sich die Steißlinger also auf einen harten Kampf einstellen, da Birkenau alles daran setzen wird die ersten Punkte einzufahren.

Der TSV ist für seine sehr offensive 3:2:1 Abwehr bekannt. Mit Danijela Rajic verfügen die Birkenauerinnen über eine sehr starke Spielerin, welche die gegnerische Abwehr gerne mal mit ihren Unterarmwürfen zur Verzweiflung bringt. Des Weiteren muss der TuS vor Maureen Merkel gewarnt sein, welche zwar aufgrund einer Bänderverletzung noch nicht viel auflief, dennoch möglicherweise Samstag wieder fit sein wird.

Auf Seiten des TuS kann man zwar entspannt und ohne Druck in die Partie gehen, sollte dennoch im Vergleich zum vergangenen Wochenende eine Schippe drauflegen, um gegen den TSV bestehen zu können. Ziel wird es sein, eine kompakte Abwehr zu stellen und mit dem gewohnt schnellen Tempospiel einfache Tore zu erzielen. Die kommende Trainingswoche wird außerdem nochmals genutzt, um Defizite aufzuarbeiten und perfekt gewappnet zu sein.

„Wir müssen im Vergleich zum ersten Spiel noch disziplinierter über die kompletten 60 Minuten auftreten! Und wir wollen unserem Motto treu bleiben: Heimspiele sind Heimsiege!!“, so Trainer Spoo.

Dabei kann er am kommenden Samstag aus dem Vollen schöpfen, da sowohl Selina Fischer als auch Sarina Müller wieder einsatzbereit sind. Der genaue Kader wird sich also im Laufe der Woche erst festlegen.

Anpfiff ist am Samstag um 18:00Uhr in der Mindlestalhalle. Über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer würden sich die TuS Mädels sehr freuen.

TuS Steißlingen  TSV Birkenau

Zum Seitenanfang