Schade, schade, dass ein Handballspiel länger als 45 Minuten dauert. Weil, wenn man das Spiel der Drittligareserve des SVA auf die Zeit ab der 5. Minute bis zur 49. Minute beschränkt, haben die jungen Hühner beim Favoriten relativ gut mitgehalten. Doch eins nach dem andern.

Auch wenn das Jahr 2018 noch nicht vorüber ist, treffen die Damen in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause auf ein Team, das ihnen schon gegenüberstand.

Die Drittligareserve des SV Allensbach will, wie schon in Wolfschlugen, für eine Überraschung sorgen.

Die Damen 1 des TuS sind weiterhin nicht aufzuhalten und mischen weiter ganz oben in der Oberliga mit.

TSV Wolfschlugen – SV Allensbach II 21:22 (10:8).

Nach dem souveränen Erfolg gegen den Tabellenletzten VFL Waiblingen II wartet auf die Damen 1 des TuS an diesem Wochenende ein echtes Spitzenspiel.

Leichter wie das Spiel am kommenden Freitag beim Tabellenführer der Oberliga, kann fast kein Spiel der Allensbacher Drittligareserve sein.

Zum Seitenanfang