Die Damen 1 des TuS Steißlingen geben nach siebenmonatiger Pause ihr Heimcomeback und präsentieren sich dabei in guter Verfassung.

Elisa Oßwald und ihre Kolleginnen empfangen am Samstag die HSG Strohgäu. ©Ulrich Marx
Elisa Oßwald und ihre Kolleginnen empfangen am Samstag die HSG Strohgäu. ©Ulrich Marx Am Samstag um 17.30 Uhr bestreiten die Handballerinnen des TuS Schutterwald ihr bereits drittes Heimspiel in der BW-Oberliga gegen die HSG Strohgäu.

Nach dem gemeinschaftlichen Leistungseinbruch der SG Damen vergangenen Sonntag in Hohenacker-Neustadt, wurden die begangenen Fehler analysiert und sich spezifisch auf den kommenden Gegner TG Nürtingen II vorbereitet.

Der SG S/S fehlte am Sonntag die Dynamik im Angriff, die am Wochenende zuvor ein Garant für den Heimsieg war und die Pia Weichenhein hier verkörperte. ©Marc Faltin
Der SG S/S fehlte am Sonntag die Dynamik im Angriff, die am Wochenende zuvor ein Garant für den Heimsieg war und die Pia Weichenhein hier verkörperte. ©Marc Faltin

Die Oberliga-Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach mussten nach optimalem 4:0-Punkte-Start ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Beim Neuling SV Hohenacker-Neustadt gab es am Sonntag ein enttäuschendes 16:21 (8:12).

Die zupackende Spielweise in der BW-Oberliga bekommt hier die Schutterwälder Spielmacherin Selina Margull zu spüren. ©Ulrich Marx
Die zupackende Spielweise in der BW-Oberliga bekommt hier die Schutterwälder Spielmacherin Selina Margull zu spüren. ©Ulrich Marx Es ist geschafft: Die ersten beiden Punkte in der BW-Oberliga konnten am Samstag die Handballerinnen des TuS Schutterwald mit dem 28:23 (16:14)-Erfolg gegen den TSV Birkenau vor heimischem Publikum einfahren. 

Einfach nur happy: SG-Aushilfskeeperin Jasmin Oberföll mit Torwarttrainerin Heike Wöhr (links) und Physiotherapeut Kevin ­Oesterle. Hinten rechts Larissa Gehweiler, die verletzte Stammkeeperin des Handball-Oberligisten. ©Marc Faltin
Einfach nur happy: SG-Aushilfskeeperin Jasmin Oberföll mit Torwarttrainerin Heike Wöhr (links) und Physiotherapeut Kevin ­Oesterle. Hinten rechts Larissa Gehweiler, die verletzte Stammkeeperin des Handball-Oberligisten. ©Marc Faltin Fünf Sekunden vor der Schlusssirene gelang den Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach am Sonntag der Sieg gegen die HSG Strohgäu. Für die kommenden Spiele hat die Mannschaft aber ein Torhüterproblem.

Auf Schutterwalds Torfrau Viktoria Kimmig wartet wieder viel Arbeit. ©Rainer Thallner
Auf Schutterwalds Torfrau Viktoria Kimmig wartet wieder viel Arbeit. ©Rainer Thallner Endlich etwas Zählbares – das ist das Motto der Oberliga-Handballerinnen des TuS Schutterwald. Nach zwei Auftaktniederlagen muss der Aufsteiger am Samstag um 17.30 Uhr in der Mörburghalle gegen den TSV Birkenau ran. 

Zum Seitenanfang