Das Ergebnis im letzten Saisonspiel war letztlich zweitrangig. Klar ist, dass das Ergebnis deutlicher ausfiel als der tatsächliche Spielverlauf war.


Der TVS, längst als Meister und Aufsteiger durch, wollte in erster Linie die 1000-Tore-Marke knacken und zudem Christian Fritz zum Torschützenkönig machen.

Das erste Vorhaben wurde denkbar knapp um ein einziges Tor verpasst. 999 Saisontreffer sind's schließlich geworden. Ziel Nummer zwei wurde indes realisiert. Christian Fritz erzielte nach Anlaufschwierigkeiten in der ersten Halbzeit acht Tore und behauptete damit mit insgesamt 245 Treffern (davon 84 Siebenmetern) die Spitzenposition in der Oberliga-Torschützenliste vor dem Blausteiner Philipp Frey (243), der es am Ende noch einmal spannend machte. Der Erfolg von Christian Fritz ist natürlich auch ein Erfolg der ganzen Mannschaft, zu dem der TVS seinen Spielern und Trainern recht herzlich gratuliert!

TSV Weinsberg  TVS 1907 Baden-Baden

Zum Seitenanfang