34:21 (19:8) Erfolg über das Schlusslicht.


Wenig Mühe hatten die Gastgeber im Heimspiel gegen den Tabellenletzten, die HSG Hardt. Zu schwach präsentierten sich die Gäste, als dass sie zu irgendeinem Zeitpunkt der Partie einen ernsthaften Prüfstein dargestellt hätten. Einzig Torhüter Dennis Martin erwies sich in vielen Situationen als Widerstand und entschärfte mehrere Würfe aus dem Rückraum. Hofweier hatte das Reserveteam mit Akteuren der 1. Mannschaft verstärkt, die natürlich der Partie ihren Stempel aufdrückten.

Der leistungsmäßige Unterschied zwischen beiden Teams war schon nach wenigen Minuten deutlich. Zwar gelang es der HSG nach dem 3:0 Rückstand nochmal auf 3:2 aufzuschließen, doch danach bauten die Hausherren die Führung stetig aus. Über 9:4 und 13:7 hatte sich der Vorsprung zur Pause auf 19:8 erhöht. Da wirkten sich dann auch ein vergebener Strafwurf und Konzentrationsmängel in Abwehr und Angriff nicht negativ aus.  Schon zur Mitte der ersten Spielhälfte war den Akteuren des HGW klar, dass man diese Partie kaum würde verlieren können.

Unter diesem Gesichtspunkt muss dann auch der Verlauf der zweiten Hälfte gesehen werden. Zwischen der 34. Minute, 21:9, und der 47. Minute, 24:17 hatte die Sorglosigkeit Hochkonjunktur bei den Einheimischen. Doch jetzt gingen den Gästen die Kräfte aus und Gegenstoß um Gegenstoß rollte auf das Gehäuse von Dennis Martin. Der Unterschied von dreizehn Toren beim Abpfiff der gut agierenden Schiedsrichterdamen aus Herbolzheim und Sandweier, entsprach der Überlegenheit der HGW Reserve, wobei sicherlich die Zahl der Gegentore zu hoch ausfiel.

Die HGW Reserve hat mit nunmehr 10 Pluspunkten zum Abschluss der Vorrunde zur Reserve aus Sandweier aufgeschlossen, verbleibt aber aufgrund des verlorenen direkten Vergleichs auf Rang 12.

Spielverlauf: 3:0, 3:2, 7:2, 7:3, 8:3, 8:4, 9:4, 9:5, 10:5, 10:6, 13:6, 13:7, 14:7, 14:8, 19:8,
20:8, 20:9, 21:12, 23:12, 23:13, 24:13, 24:17, 25:17, 26:17, 26:18, 32:18, 32:19, 34:19, 34:21.

HGW Hofweier II - HSG Hardt 34:21 (19:8)

HGW Hofweier II: Ruben Zimmermann (1), Jochen Remmel (1), Florian Herzog (5), Philipp Isenmann (2), Fabian Wildt (1), Mike Bächle (4), David Monschein (5), Hendrik Graf (2), Henning Einloth (2), Mathis Isenmann (2), Luca Barbon (5), Tim Stocker (4/1), Tobias Ruf; Trainer: Tobias Ruf

HSG Hardt: Lukas Kastner (1), Luca Quintieri, Marvin Volz (2), Jonas Hofmann (1), Dominik Bertsch (5/4), Dennis Martin, Philipp Stolz (4), Simon Martin (1), Marco Hofacker (2), Xaver Bastian (2), Marvin Hartmann, Luis Kaul (3); Trainer: Martin Ehrentraut

Schiedsrichter: Celine Heß (TV Herbolzheim), Julia Ahlbrand (SG Baden-Baden/Sandweier)

Gelb: Jochen Remmel (7.), Mike Bächle (4.), Mathis Isenmann (2.) / Lukas Kastner (3.), Dominik Bertsch (6.), Luis Kaul (7.)

Strafminuten: 4:4

2 Minuten: Fabian Wildt, Henning Einloth / Luis Kaul, Dominik Bertsch

Vergebene Siebenmeter: Fabian Wildt / Dominik Bertsch, Dominik Bertsch, Marco Hofacker

 

Zum Seitenanfang