Der SV Ohlsbach musste sich nach einer guten Leistung mit 18:21 (8:10) gegen den HTV Meißenheim geschlagen geben.


Von Beginn an schaffte man es sein Vorhaben gut umzusetzen. Man wollte die schnelle erste und zweite Phase der Gäste verhindern und so die offensive des HTV in den Positionsangriff zwingen. Hier hatten die Ohlsbacher ihre Gegenspieler größtenteils gut im Griff und so konnte man sich zu Beginn der Partie eine 5:3-Führung (12.) erspielen. In der Folge tat der SVO sich dann zunehmend schwer, gegen die offensive Deckung zum Torerfolg zu kommen, wodurch die Führung wieder an die Gäste überging. Abschütteln ließen sich die „Blau-Weißen“ allerdings nicht und so ging es mit einem knappen 8:10 in die Halbzeitpause.

Den besseren Start in Durchgang zwei erwischte dann wiederum der HTV. In der 39. Spielminute konnte Manuel Hügli mit dem 9:14 die bislang höchste Führung für seine Farben erzielen. Die Ohlsbacher ließen sich davon aber nicht verunsichern und konnten nur sechs Minuten später mit dem 14:15 wieder den direkten Anschluss erzielen. In der Folge verhielt man sich dann zu unclever und schaffte es trotz zahlreicher Überzahlsituationen nicht, die Führung nochmals an sich zu reißen. Der Tabellenführer erspielte sich dadurch wieder eine 16:20-Führung (55.) und schien damit die Vorentscheidung gefällt zu haben. Ruben Wohlfarth brachte den SVO nochmals mit 18:20 (58.) auf Tuchfühlung, Timo Häß machte im Anschluss per Siebenmeter dann aber alles klar und erzielte den 18:21-Endstand.

SV Ohlsbach - HTV Meißenheim 18:21 (8:10)

SV Ohlsbach: Michael Doninger, Lukas Bruder, Ruben Wohlfarth (2), Marvin Lehmann (2), Florian Bruder (9/4), Adrian Kurz, Tobias Jörger, Fabian Lang, Jan Richter (4), Max Echle (1), Jonas Huber, Felix Armbruster, Denis Kempf, Christian Lang, Martin Geppert; Trainer: Christian Lang

HTV Meißenheim: Kevin Wilhem, Florian Engel, Dennis Ammel (2), Bastian Funke (1), Kevin Fortin (1), Louis Nickert (4), Timo Häß (4/3), Daniel Velz, Pascal Fleig (6), Luka Lederle, Janis Jocheim, Manuel Hügli (3); Trainer: Frank Ehrhardt

Schiedsrichter: Thomas Fuchs (TV Willstätt), Volker Fuchs (TV Auenheim)

Gelb: Tobias Jörger (10.), Martin Geppert / Kevin Fortin (11.), Pascal Fleig (13.), Manuel Hügli (8.)

Strafminuten: 4:14

2 Minuten: Fabian Lang, Christian Lang / Dennis Ammel, Dennis Ammel, Kevin Fortin, Louis Nickert, Louis Nickert, Timo Häß, Pascal Fleig

SV Ohlsbach  HTV Meißenheim

Zum Seitenanfang