Mit einer am Ende deutlichen 26:32 Niederlage mussten die Handballer der HR Rastatt/Niederbühl am Samstagabend gegen die Kehler TS die Heimreise antreten. Eine zu deutliche Niederlage die erst in den Schlussminuten zu Stande kam.


Die Jungs von Coach Pigac kamen zunächst besser in die Partie und führten mit 3:1. Doch die stärksten Kehler an diesem Abend, Jörn Ferber und Florian Baehr erzielten den Ausgleich und über 5:5 und 7:7 gab es eine ausgeglichene Anfangsphase. Dann konnten sich die Kehler das erste Mal etwas absetzen, nach dem 10:13 und 10:14 konnte die HR bis zum Pausenpfiff das Ergebnis erträglicher gestalten und mit einem 2-Tore Rückstand die Seiten wechseln.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam die Handballregion durch einige starke Paraden von Kapitän Andreas Steinhardt sowie Tore von Andreas Fahrländer wieder heran und erzielte beim 20:20 wieder den Ausgleich. Leider verpasste man in der Folgezeit durch technische Fehler und mangelhafter Chancenverwertung in Führung zugehen.

Die KT Handballer nutzten diese Schwächen und kamen durch einfache Kontertore zum 21:25. Die HR kämpfte weiter, kam durch 2 Tore von Fabian Collet und einen Strafwurf von Daniel Pütsch wieder in Schlagdistanz. Mehr als das 26:28 war aber nicht mehr möglich, die Gastgeber erzielten 4 Tore in Folge und gewannen am Ende verdient, aber um ein paar Tore zu hoch.

Nächste Woche geht die Reise zum ASV Ottenhöfen. Beim Tabellenzweiten hängen die Trauben hoch, trotzdem wird man versuchen dem Favoriten Paroli zu bieten.

TS Kehl - HR Rastatt/Niederbühl 32:26 (16:14)

TS Kehl: Kevin Beill, Xavier Greyenbuhl, Aleksandar Djurdjevic (3), Yannick Lienhart, Marco Heitz, Jörn Ferber (11/5), Felix Knoll (1), Frank Sturm, Jonas Dübon (8), Maurice Fauti (1), Yannick Udri (2), Florian Baehr (6), Patrick Schäffner, Roland Hess; Trainer: Roland Hess

HR Rastatt/Niederbühl: Yann Wenzel (5), Oliver Deck (2), Patrick Drews, Bernd Herrmann, Pablo Djuric (3), Andreas Fahrländer (9/3), Fabian Hänel, Fabian Collet (2), Benjamin Behrendt (2), Andreas Steinhardt, Daniel Pütsch (3/1), Marko Djuric, Carsten Huck; Trainer: Michael Pigac

Schiedsrichter: Jürgen Silberer (TuS Schuttern), Gerhard Kern (HTV Meißenheim)

Zuschauer: 80

Gelb: Roland Hess (4.), Yannick Udri (6.) / Yann Wenzel (5.)

Strafminuten: 8:8

2 Minuten: Yannick Lienhart, Yannick Lienhart, Jörn Ferber, Jonas Dübon / Yann Wenzel, Andreas Fahrländer, Fabian Hänel, Marko Djuric

Vergebene Siebenmeter: Jörn Ferber, Jörn Ferber, Jörn Ferber / Andreas Fahrländer

Kehler Turnerschaft  HR Rastatt/Niederbühl

Zum Seitenanfang