ASV Ottenhöfen beweist erneut Heimstärke und gewinnt das Bezirksderby gegen Sandweier.


Bei sommerlichen Temperaturen empfing am vergangenen Spieltag der ASV Ottenhöfen die Oberliga-Reserve des TVS Baden-Baden zum Heimspiel in der Schwarzwaldhalle Ottenhöfen. Obwohl nicht alles Rund lief beim ASV lagen die Achertäler über die gesamte Spielzeit in Führung. So konnte am Ende erneut einen 30:27-Heimsieg verzeichnet werden.

Der ASV Ottenhöfen startete erfolgreich in die Partie und lag in der 4. Spielminute bereits mit 4:0 in Führung. Die Gäste aus Sandweier suchten noch nach Lösungen gegen die kompakte Heimabwehr. Diese fanden die Gäste bis zur 13. Spielminute als erstmals der Anschlusstreffer zum 6:5 erzielt werden konnte. Fünf Minuten vor Ende der ersten Halbzeit erhöhte der ASV die Führung durch Manuel Schnurr, der mit seinen insgesamt 13 Treffern nahezu die Hälfte aller ASV-Tore erzielen konnte, auf 13:8. Der TVS ließ jedoch nicht zu, dass der ASV Ottenhöfen mit einem zu großen Vorsprung in die Halbzeit gehen konnte und verkürzte binnen wenigen Minuten nochmals mit drei Treffern in Folge auf 13:11.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb der TVS auf Schlagdistanz. Ottenhöfen lud die Gäste zu klaren Torchancen ein, welche diese zu verwerten wussten. Dank eines genauso effektiven ASV-Angriff entwickelte sich eine spannende zweite Spielhälfte, wobei der ASV meist ein bis zwei Tore in Führung lag.

In der entscheidenden Phase der Partie, nutze der ASV eine Überzahl-Situation gekonnt aus, um mit 24:20 in Führung zu gehen (50. Spielminute). Fünf Minuten vor Ende verkürzten die Gäste nochmals auf 26:24. Den achten Heimsieg der Saison ließ sich der ASV Ottenhöfen jedoch nicht mehr nehmen und sicherte sich am Ende einen 30:27-Erfolg.

„Es war nicht alles Gut, aber wir haben zwei Punkte und das ist das Wichtigste!“, so ASV-Coach Sigurjon Sigurdsson nach dem Spiel. Um im kommenden Spiel gegen den Tabellenzweiten SV Ohlsbach auswärts punkten zu können, muss der ASV sicherlich noch einen Gang zulegen. Man darf also gespannt sein!

Bildunterschrift: Mit 13 Treffern erzielte Manuel Schnurr nahezu die Hälfte aller Tore für den ASV Ottenhöfen. (Bericht und Bild: Mike Käshammer).

ASV Ottenhöfen: Maximilian Münz 2, Marco Blank 5, Fabian Schnurr, Manuel Schnurr 13/4, Tobias Fischer, Marco Steimle, Nikolas Horn 1, Pascal Harter 1, Stefan Schmelzle, Michael Doll, Thorsten Jung, Matthias Vogt 6, Lukas Blust 2.
TVS 1907 Baden-Baden II: Julian Bissinger, Luca Hable 1, Fabian Walter 1, Matthias Frietsch, Marvin Schulz 3, Moritz Seiler 4, Markus Raster, Mike Stall, Philipp Kinz 8/3, Fabian Hochstuhl 6/3, Maximilian Kuypers 1, Philip Schulz 3.

ASV Ottenhöfen  TVS 1907 Baden-Baden

Zum Seitenanfang