Mit dem ersten Sieg im Jahre 2018 am letzten Spieltag gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten TG Altdorf verabschiedet sich die 2. Mannschaft der SGMK nach nur einem Jahr wieder aus der Landesliga Nord.


Wie schon oft erwähnt, zwar mit deutlichem Abstand von den Punkten her, aber dennoch unnötig, weil sich die Jungs zu oft unter Wert geschlagen haben. Denn spielerisch konnten die Mukus mit allen Mannschaften mithalten, was fehlte war die individuelle Klasse, vor allem in 1:1 Situationen gegen fast alle Torhüter aus der Liga. Nichtsdestotrotz war der Zusammenhalt und die Stimmung in der Mannschaft bis zum Schluss hervorragend und mit einem versöhnlichen Abschluss wurden die 3 Spieler, die die 2. Mannschaft verlassen werden, verabschiedet: Marco Hofacker wechselt zur HSG Hardt, Markus Krauth wird seine aktive Karriere in der 3. Mannschaft ausklingen lassen und Andreas Herrmann hängt seine Handballschuhe zunächst komplett an den Nagel. Vielen Dank Jungs, für euren Einsatz in der 2. Mannschaft, es hat sehr viel Spaß gemacht mit euch!

Kurz zum Spiel: bis zur 26.min war es ein sehr zähes Geduldspiel und noch ausgeglichen (11:11), denn die Gäste konnten ihre Angriffe sehr lange hinaus dehnen und je ungeduldiger die Jungs wurden, desto größer waren die Chancen der TG Tore zu erzielen. Auch war das Visier der Mukus noch nicht richtig eingestellt, denn zu oft wurden wieder einmal klare Chancen vergeben. Doch diesmal blieben die Jungs ruhig und konnten endlich einmal den Spieß umdrehen. Denn der kleine Hänger direkt vor der Halbzeitpause, der die Jungs in den letzten Spielen ständig begleitete, blieb aus und es erwischte unseren Gast. Ein kleiner Zwischenspurt in den letzten 3min brachte den Mukus einen 14:11 Vorsprung ein. Nach der Halbzeit dann weiter eine konzentrierte Leistung, im Angriff, wie auch in der Abwehr und die Jungs zogen Stück für Stück immer weiter davon. Spätestens beim Stande von 26:16 in der 50.min war der Käs´ gegessen und der lang ersehnte erste Sieg war unter Dach und Fach.

Jetzt heißt es, ein wenig vom Handball abzuschalten, um dann in der nächsten Runde gestärkt wieder anzugreifen, die Abgänge gut zu kompensieren und die jungen Spieler, die in den Startlöchern stehen, zu integrieren.

Auf ein Neues, Jungs!

SG Muggensturm/Kuppenheim II - TG Altdorf 29:21 (14:11)

SG Muggensturm/Kuppenheim II: Daniel Furrer, Hannes Niethammer, Patryk Dzierzawski, Andreas Herrmann (1), Paul Freyer (5/1), Marco Hofacker (7), Robin Ziegler, Yannik Dey (3), Markus Krauth (5), Frank Haller (5/1), Roman Lehmann, Nick Stahlberger (3); Trainer: Patrick Bukovic

TG Altdorf: Justin Preg, Philipp Nägele, Matthias Jörns (1), Jens Bauer (10/6), Philipp Jörns (6/1), Simon Heim (1), Simon Dautel (2), Mathias Klein, Dennis Zeiser (1), Fabian Enderlin, Fabian Reiner; Trainer: Manfred Bickel

Schiedsrichter: Daniel Lehmann (JSG Hegau)

Gelb: Roman Lehmann (8:02), Paul Freyer (14:45) / Dennis Zeiser (23:24), Simon Dautel (24:53)

Rot Disqualifikation: - / Simon Heim (4:22)

Strafminuten: 6:2

2 Minuten: Marco Hofacker (7:36), Marco Hofacker (30:00), Paul Freyer (44:05) / Matthias Jörns (42:31)

Vergebene Siebenmeter: Andreas Herrmann, Paul Freyer / -

SG Muggensturm/Kuppenheim  TG Altdorf

Zum Seitenanfang