Das Augenmerk des Ottenheimer Trainergespanns Heimburger/Seefeldt lag unter der Woche wieder auf der Abwehrarbeit, weöche die Ried-Sieben am Sonntag in Oppenau weiter verbessern will.


"Unser Angriff war im letzten Spiel gut, in der Defensive müssen wir noch stabiler werden", sagt Ottenheims Coach Ulf Seefeldt der mit der Trainingsbeteiligung hoch zufrieden ist. Das passt ganz gut zum Aktuellen Motto, "gut trainieren, Spaß haben". Der Gäste-TuS kann auf denselben Kader zurückgreifen wie beim Sieg in der vergangenen Woche.

Auf die leichte Schulter sollte Ottenheim die Partie jedoch nicht nehmen, eine Niederlage und Oppenau könnte bis auf einen Punkt aufschließen.

TuS Oppenau  TuS Ottenheim

 

 

 

Zum Seitenanfang