TuS-Reserve unterliegt bei heimstarker HR Rastatt/Niederbühl

Mit einer 27:32 Auswärts-Niederlage bei der heimstarken HR Rastatt/Niederbühl musste die TuS-Reserve in der Handball Landesliga Nord die kurze Heimreise antreten.

Konnte der ASV Ottenhöfen vor Wochenfrist noch knapp mit einem Treffer Vorsprung gegen den TuS Schutterwald II erfolgreich das Parkett verlassen, so war am vergangenen Spieltag der Handballgott nicht auf der Seite der Achertäler Handballer.

In einem umkämpften Spiel können die Landesliga-Handballer der Handballregion Rastatt/Niederbühl einen 32:27 Erfolg gegen den TuS Helmlingen bejubeln.

Starke Torhüterleistungen, starke Abwehrreihen und auf der anderen Seite nur stockender Angriffshandball gepaart mit einer schwachen Chancenverwertung.

Die Handballer der HSG Ortenau Süd unterliegen bei der TS Ottersweier mit 23:21 (10:11).

Die Herren der SG Freudenstadt/Baiersbronn bleiben in eigener Halle weiterhin eine Macht. In einer spannenden und emotionalen Partie gegen den ASV Ottenhöfen behielten die Weiß-Schwarzen mit 33:32 (17:17) denkbar knapp die Oberhand.

Verdienter 46:35 (22:16) Heimsieg über die HSG Hanauerland.

"Solide Leistung, gute Reaktion auf die Niederlage letzte Woche", beurteilte Ulf Seefeldt den Auftritt seines Teams.

Zum Seitenanfang