Der TSO genügte eine durchschnittliche Leistung, um gegen die Reserve des TVS Baden-Baden (ehemals TV Sandweier) einen knappen Heimerfolg zu feiern und damit den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.

Die HSG Ortenau Süd muss sich zum zweiten Mal in dieser Saison geschlagen geben.

Mit 25:32 mussten sich die Handballer der Kehler Turnerschaft am Samstagabend gegen die HTV Meißenheim geschlagen geben.

Ottenheim schien in Durchgang eins wohl noch im Fasnachtsmodus zu laufen und ärgerte damit seinen Trainer Daniel Hasemann, zumal nach seiner Wahrnehmung mehr Ottenheimer, als Altdorfer Fans in der Halle waren.

In seinem Heimspiel musste der TuS Großweier eine Niederlage einstecken. Gegen den Tabellenzweiten gingen am Ende die Kräfte aus.

In einer sehr ausgeglichenen Landesligapartie setzte sich die HSG Hardt nicht unverdient in der Offohalle durch.

Das Ziel für Ottenheim ist klar, gegen den Tabellenletzten soll ein Sieg her. Dennoch weiß TuS-Trainer Daniel Hasemann, dass man die TG, unabhängig vom Tabellenstand nicht unterschätzen darf.

Der SV Ohlsbach konnte sich beim TuS Großweier mit 19:21 (11:14) durchsetzen und behauptet damit seinen zweiten Tabellenplatz.

Zum Seitenanfang