Für den TVH geht es in dieser Saison zum ersten Mal zu einer Auswärtspartie gegen ein Team des Bezirkes Hegau-Bodensee, will heißen.


Den Spielern des TVH und den mitreisenden Fans steht eine lange Fahrt bevor. Gegen den TV Meßkirch, den Aufsteiger aus dem Handballbezirk Hegau-Bodensee, will die TVH-Erste unbedingt zwei Punkte auf der Habenseite des Punktekontos verbuchen. Der TVH will in Meßkirch unbedingt als Sieger vom Platz gehen, um weiterhin, nach Minuspunkten gerechnet, punktgleich mit dem Tabellenführer, der Handballunion Freiburg zu bleiben, die man dann eine Woche nach dem Spiel in Meßkirch, in der Breisgauhalle erwartet.

Die 1.Mannschaft des TV Meßkirch ist zwar mit einem Sieg gegen die Oberligareserve des TuS Steißlingen in die neue Saison gestartet, konnte aber in den darauffolgenden drei Spielen nicht punkten, sodass man gleich zu Rundenbeginn in den Tabellenkeller gerutscht war. Der derzeitige 10.Tabellenplatz zeigt allerdings, dass der Aufsteiger keineswegs Kanonenfutter ist und man durchaus in der Lage ist, das angestrebte Ziel, sprich nach dem Aufstieg in die Landesliga diese zu halten, erreichen kann. Am vergangenen Wochenende konnte der TV Meßkirch beim Tabellenersten in Freiburg die Partie in der 1.Halbzeit völlig offen gestalten und war mit dem Klassenprimus auf Augenhöhe.

Drei der vier Siege des TV Meßkirch hat man in eigener Halle geholt, was dafürspricht, dass es für keinen Gegner einfach ist Punkte aus der Heidegger-Stadt zu entführen. Mit Simon Kleinhans, Christoph Martin sowie Jan und Jens Häusler hat der TV Meßkirch Spieler in seinen Reihen deren Kreise es einzuengen gilt. Der TVH wird also von Beginn an konzentriert zu Werke gehen müssen, will man beim Tabellenzehnten keine Überraschung erleben. Das Herbolzheimer Trainerduo Reif/Mutschler wird also darauf achten, dass man auch in Meßkirch aus einer stabilen Defensive heraus agiert. Bleibt der TVH im Angriff auch beim Gastspiel in Meßkirch so effektiv wie bisher und werden die einstudierten Abläufe konsequent und sicher abgespult, so sollte auch gegen das heimstarke Meßkircher Team ein Sieg möglich sein.

Samstag, 08.12.18, 18:15 Uhr, Meßkirch/Stadthalle

Bus zum Spiel:
Zum Spiel in Meßkirch setzt der TVH einen Bus ein. Mitfahrpreis 7,50 Euro, Abfahrt 14:00 Uhr Breisgauhalle.

Die Handballspiele vom Wochenende mit TVH- bzw. SG Ken/Her-Beteiligung:

Samstag 08.12.2018:
Heimspiele in der Üsenberghalle:

14:30 Uhr D-Jugend: SG Ken/Her DJ : TV Neustadt DJ
Auswärtsspiele:
14:20 Uhr C-Jugend: TuS Oberhausen  C2J ; SG Ken/Her CJ, Rheinhausen/Rheinmatthalle
15:30 Uhr Mädchen D: TuS Oberhausen MäD : SG Ken/Her MäD, Rheinhausen/Rheinmatthalle
16:00 Uhr A-Jugend: HSG Dreiland AJ : SG Ken/Her AJ, Lörrach/Wintersbuckhalle

18:15 Uhr Herren: TV Meßkirch 1 : TVH 1, Meßkirch/Stadthalle
VR-Talentiade weibl. u. männl. E-Jugend, Rheinmatthalle Oberhausen
10:00 Uhr / 10:35 Uhr / 11:10 Uhr
TuS Oberhausen EJ : SG Ken/Her E1J
10:00 Uhr / 10:35 Uhr / 11:10 Uhr
HC Emmendingen EJ : SG Ken/Her E2J
10:00 Uhr / 10:35 Uhr / 11:10 Uhr
TuS Oberhausen MäE : SG Ken/Her MäE
Sonntag 09.12.2018:
13:50 Uhr Mädchen A: HBL Heitersheim MäA : SG Ken/Her MäA, Heitersheim/Malteserhalle
16:30 Uhr Herren: TV Neustadt : TVH 2, Neustadt/Gemeinschaftshaus
17:00 Uhr B-Jugend: HC Karsau BJ : SG Ken/Her BJ, Rheinfelden/Sporthalle Fécampring.

TV Meßkirch  TV Herbolzheim

Zum Seitenanfang