Am Samstag, den 04.03.17 um 20:00 Uhr steht der Ersten des TV Herbolzheim in der Breisgauhalle in Herbolzheim das letzte Derby dieser Saison ins Haus.


Als Gast erwartet man die Mannschaft des TuS Ringsheim, das dem TVH im Vorrundenspiel in der Ringsheimer Kahlenberghalle eine empfindliche Niederlage beigebracht hatte. Während der TVH diese Niederlage im Hinspiel offensichtlich gut weggesteckt hat und derzeit auf Tabellenplatz 2 rangiert, lief es beim Gast aus Ringsheim im Jahr 2017 bisher alles andere als nach Wunsch. Der hohe 28:19 Derbysieg gegen den TuS Oberhausen im Dezember des letzten Jahres markiert das letzte Erfolgserlebnis der Ringsheimer.

In Jahr 2017 schlagen bei der Truppe von Coach Volker Klatt 5 Niederlagen in Folge zu Buche. Von einem ursprünglichen Platz im vorderen Tabellendrittel wurde der TuS Ringsheim auf den 11-ten Tabellenplatz durchgereicht und muss nun so bald als möglich wieder punkten, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern.

Der TVH wird also damit rechnen müssen, dass zum Lokalderby eine kämpferisch eingestellte Ringsheimer Truppe aufläuft. Dass Derbys, was niemand so richtig begründen kann, aber die Vergangenheit immer wieder gezeigt hat, ihre eigenen Gesetze haben braucht man nicht besonders erwähnen. Insofern wird es nicht zuletzt darauf ankommen, welches Team die besondere Derbystimmung als erstes in positive Energie umsetzen kann. In den Reihen des TVH erwartet man ein hoch motiviertes Gästeteam, das versuchen wird sein schnelles Spiel aufzuziehen. Die Mannen von TVH-Coach Mario Reif werden also insbesondere im Angriff versuchen müssen konsequent abzuschließen.

Leichtfertige oder unvorbereitete Abschlüsse spielen dem TuS Ringsheim in die Karten, der seine Angriffe mit hoher Geschwindigkeit vorträgt. Mit Gabriel Kaufmann, Maxemilian Feist und Daniel Stöcklin verfügt der Gast über immer gefährliche Angreifer, die es auch verstehen, den wuseligen Kreisläufer Dominik Klausmann immer wieder in Szene zu setzen. Doch auch das TVH-Team verfügt im Angriff über schussgewaltige Werfer.

Im Abwehrverband stellt der TVH einen guten Mittelblock an dem sich schon so mancher gegnerische Angriff die Zähne ausgebissen hat. Die Tatsache, dass mit Daniel Walter und Frank Klomfaß zwischen den Pfosten des TVH-Teams zwei „Schwergewichte“ der Liga agieren hat in engen Spielen schon mehr als einmal das Pendel zugunsten des TVH ausschlagen lassen. In den Reihen der TVH-Offiziellen hofft man natürlich auf zahlreiche Unterstützung durch die lautstarken Herbolzheimer Handballfans und auf ein Spiel mit viel Derbystimmung.

Natürlich sollen die beiden zu vergebenden Punkte in Herbolzheim bleiben damit die TVH-Erste die weiße Weste in der Breisgauhalle behält und sich mit Tabellenrang 2 alle Chancen weiterhin offenhält.

Anpfiff der Begegnung Samstag, 04.03.17, 20:00 Uhr, Breisgauhalle Herbolzheim

Die Handballspiele vom Wochenende mit TVH- bzw. SG Ken/Her-Beteiligung:
Samstag 04.03.2017:
Heimspiele in der Breisgauhalle:
16:35 Uhr Mädchen E: SG Ken/Her MäE : SG Wald/Denzl MäE
18:00 Uhr Herren: TVH 2 : TSV March 2
20:00 Uhr Herren: TVH 1 : TuS Ringsheim 1

Sonntag 05.03.2017:
Spiele in der Sporthalle Gundelfingen:
11:30 Uhr D-Jugend: TV Gundelfingen DJ : SG Ken/Her DJ
12:40 Uhr Mädchen D: TV Gundelfingen MäD : SG Ken/Her MäD
17:45 Uhr Mädchen B: TV Gundelfingen MäB : SG Ken/Her MäB.

TV Herbolzheim  TuS Ringsheim

Zum Seitenanfang