Am Wochenende erwartet der TuS Ringsheim die SG Gutach/Wolfach.


Nach anfänglichen großen Sorgen und unerwarteten Niederlagen hat sich die SG gefangen und ist seit mehr als einem Monat und fünf Saisonspielen ungeschlagen (8:2 Punkte).

Dadurch manövrierte man sich in ruhigere Gefilde der Tabelle (Platz10; 16:30 Punkte). Doch der Schein ist trügerisch. Durch die unklare Abstiegssituation in den oberen Spielklassen kann es in diesem Jahr vorkommen, dass bis zu vier Mannschaften absteigen könnten. Somit beginnt die gefährdete Zone bereits bei Platz neun (St. Georgen 17:29 Punkte).

Somit werden die Gäste die Punkte Ringsheim ganz sicher nicht kampflos überlassen und es wird ein schweres Stück Arbeit. Das Hinspiel kurz vor Weihnachten 2018 konnten die Ringsheim nach einer sehr starken Auswärtspartie mit 26:20 für uns entscheiden. Kaufen können sich die Ortenauer zwar dafür nichts, jedoch sollte dem TuS dies das Selbstvertrauen in die eigene Stärke geben ohne den Gegner in irgendeiner Weise zu unterschätzen.

Genau mit dieser Einstellung möchte der TuS auf die Zielgerade der Saison einbiegen und am Wochenende zwei weitere Punkte auf die Habenseite bringen. Anspiel ist am Sonntag um 16:30 Uhr in der Kahlenberghalle in Ringsheim.

TuS Ringsheim  SG Gutach/Wolfach

Zum Seitenanfang