Befreiungsschlag für die HSG Konstanz III: Mit einem überraschenden 31:27-Heimsieg gegen ein Landesliga-Spitzenteam hat sich die HSG Konstanz III etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt und ein Fünf-Punkte-Polster verschafft.


Nach den letzten Spielen und der deutlichen Hinspiel-Niederlage gegen die SG Schenkenzell/Schiltach hatte die HSG dabei noch einiges gutzumachen.  Doch die Blau-Gelben gingen verschlafen ins Spiel und so stand des nach vier Minuten bereits 0:4. Anschließend wachten die Konstanzer jedoch auf, fingen an eine gute 6:0-Abwehr zu spielen und waren im Angriffsspiel kreativer als in der Anfangsphase. Damit kämpften sich die Gastgeber über ein 7:9 in der 18. Minute auf ein 13:14-Halbzeitergebnis heran.

Nach der Halbzeit konnte man die Motivation der Konstanzer förmlich greifen, die Punkte dieses Mal in der Schänzle-Sporthalle zu behalten. Die HSG stellte nach dem Seitenwechsel eine tolle Abwehr aufs Feld, welche in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit lediglich drei Gegentore zuließen. Im Angriff dagegen wurden immer wieder schöne Chancen herausgespielt, welche zuverlässig im gegnerischen Tor untergebracht wurden.  In der Schlussviertelstunde ließ die Abwehr wieder nach, da die Konstanzer im Angriff aber weiterhin ihre Tore machten, blieben die Punkte bei einem Endstand von 31:27 am Schänzle. Die HSG Konstanz III steht nach den zwei wichtigen Punkten jetzt mit 14:22 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Nach der Fastnachtspause geht es dann auswärts beim direkten Tabellennachbarn aus Steißlingen weiter.

HSG Konstanz III - SG Schenkenzell/Schiltach 32:27 (13:14)

HSG Konstanz III: Marcel Watzlawek, Elijah Fischer (6), Tim Dzialoszynski (1), Dominik Hensel (2), Lazar Farkas (1), Manyacca Menyoli (2), Hannes Eisemann (7/6), Philipp Hermanutz (2), Benedikt Geise, Yannik Sauter (4), Jonah Fischer, Manuel Maier (3), Timo Glocker (4), Daniel Behrendt; Trainer: Daniel Behrendt

SG Schenkenzell/Schiltach: Jonas Hennig (2/1), Julian Armbruster (5), Joel Schneider (1), Max Kaufmann (4), Claudio Hauger (1), Lukas Hennig, Nikolaj King, Luis Kaufmann (8), Daniel Reich (1), Markus Haas, Marian Thau (5/2), Jürgen Wöhrle, Jochen Kilguß, Thomas Beck, Dominik Weichenhein; Trainer: Jochen Kilguß

Schiedsrichter: Daniel Lehmann (DJK Singen), Matthias Kaufhold (DJK Singen)

Gelb: Dominik Hensel (9.), Philipp Hermanutz (7.) / Joel Schneider (2.), Luis Kaufmann (8.), Daniel Reich (3.)

Strafminuten: 4:6

2 Minuten: Dominik Hensel, Manyacca Menyoli / Julian Armbruster, Julian Armbruster, Joel Schneider

Vergebener Siebenmeter: - / Jonas Hennig

HSG Konstanz  SG Schenkenzell/Schiltach

Zum Seitenanfang