Wenn sich der TuS Oberhausen und der TuS Ringsheim gegenüberstehen ist davon auszugehen dass dieses Spiel ein Highlight wird.


TuS Oberhausen

Clement Martinez.

Am Samstagabend stehen sich um 20:00 Uhr  in der Rheinmatthalle die benachbarten Vereine wieder gegenüber und das Zuschauerinteresse dürfte auch diesmal wieder gut werden. Der TuS Oberhausen will nach zwei Unentschieden in Folge im Auswärtsspiel in Herbolzheim sowie am letzten Wochenende daheim gegen die starke SG Gutach/Wolfach versuchen beide Punkte in der Rheinmatthalle zu behalten.

Das wird gegen die junge Ringsheimer Mannschaft jedoch nicht so leicht werden, zumal die Gäste bei  Lokalderbys sich meist von ihrer besten Seite gezeigt haben und sie auch diesmal in der Rheinmatthalle versuchen werden eine Überraschung zu landen, zumal der Saisonstart den Ortenauern mit 4:8 Punkten nicht besonders geglückt ist. Ein besonderes Spiel wird es für TuS-Torjäger Dominik Köbele, der  in der letzten Saison noch das Trikot des TuS Ringsheim getragen hat. Beim TuS Oberhausen wird Trainer Francois Berthier am Samstagabend nach seinem Urlaub  wieder auf der Bank sitzen und das Hüsemer Team coachen.

Die Sportfreunde im Breisgau dürfen sich am Samstagabend auf einen Handball-Leckerbissen in der Rheinmatthalle freuen.

TuS Oberhausen  TuS Ringsheim

 

Zum Seitenanfang