Nach einer durchwachsener Saison wird der TuS Ringsheim am kommenden Sonntag im letzten Heimspiel den TuS Steißlingen II empfangen.


Gerade in der zweiten Saisonhälfte hat die Mannschaft unter der Leitung von Trainer Heiko Rogge in vielen Spielen gezeigt, was sie zu leisten im Stande sind. In der Tabelle haben sich die Ortenauer auf den aktuell fünften Tabellenplatz verbessert und möchten diesen auch im letzten Spiel verteidigen.

„Es geht hier nicht mehr um die Meisterschaft, aber wir möchten uns mit einer ordentlichen Leistung und einem Sieg bei unserem Publikum für die Unterstützung in der aktuellen Saison bedanken“, so der noch verletzte Kapitän Jan Schlötzer.

Auch dem Trainer ist eine ordentliche Leistung wichtig, denn die Mannschaft hat sich in den letzten beiden Spielen nicht von ihrer besten Seite gezeigt. Ursache waren überwiegend unkonzentrierte Pässe im Angriffsspiel, die den Gegner in die Karten spielten.

Dies soll am Sonntag besser laufen, um einen besseren Spielaufbau zu ermöglichen und den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen. Anspiel gegen die Steißlinger Reserve ist um 16:30 Uhr in der Kahlenberghalle in Ringsheim.

TuS Ringsheim  TuS Steißlingen

Zum Seitenanfang