In einer hochklassigen Landesligapartie konnten die Pfullendorfer die offensive Abwehr des derzeitig ungeschlagenen Tabellenführers HU Freiburg nicht durchdringen und musste sich mit 21:30 geschlagen geben.


Das Spiel begann, vor gut gefüllter und stimmungsvoller Zuschauerkulisse, mit dem Treffer durch Kempf für Pfullendorf recht hoffnungsvoll (1.min/1:0). Doch Freiburg demonstrierte seine Spielklasse und glich sofort aus (2.min/1:1). In den folgenden sechs Minuten konnte sich Pfullendorf mehrmals mit einem Tor absetzen wobei Freiburg immer wieder sofort ausglich (8.min/4:3). Dann überrollte Freiburg die Pfullendorfer mit fünf Treffern in Serie und distanzierte sich deutlich (18.min/4:8). Pfullendorf intensivierte seine Aktivitäten und fand in der 29.Minute den Anschluss (11:29). Mit dem Halbzeitpfiff trennten sich die Mannschaften mit einem für Pfullendorf hoffnungsvollen 11:13.

In der zweiten Halbzeit stellten die Gäste durch ihre exzellente Spielweise unter Beweis, warum sie mit Recht ungeschlagen an der Spitze stehen. Mit zwei Dreier- und einer Viererserie bauten sie kontinuierlich ihren Vorsprung , für Pfullendorf mittlerweile uneinholbar, aus (57.min/19:28). Auf Seiten der Linzgauer häuften sich die Fehlwürfe deutlich und die Abwehr der Gäste avancierte zunehmend zu einem undurchdringlichen Bollwerk. So war es nicht verwunderlich, dass zum Schlusspfiff ein 21:30 von der Anzeigetafel leuchtete und Pfullendorf die zwei Punkte den Gästen mitgeben musste.

Trainer Holger Rupp analysierte das Spiel aus seiner Sicht: “ Freiburg ist ganz klar eine Top Mannschaft und ist ein absoluter Meisterschaftsfavorit. Unser Manko heute war, dass wir mit der offensiven Abwehr der Freiburger nicht ganz so gut klargekommen sind und wir viele Bälle verworfen haben. Was uns in den letzten Spielen ausgezeichnet hat, die stabile Abwehr und das schnelle Spiel nach vorne, konnten wir heute einfach nicht umsetzen. Aber im Großen und Ganzen war das Spiel in Ordnung.“

Das nächste Auswärtsspiel gegen die HSG Dreiland ist am Sa 27.10.2018 um 20:00 Uhr in der Sporthalle in Weil.

TV Pfullendorf 1  vs. HU Freiburg  *21:30 (Hz 11:13)*Für den TVP spielten  C.Thews (TW) * Y.Taha (TW) * Patrick Augustin (1) * N.Beckemeyer * D.Blocherer (1) * F.Brändlin * M.Burkert (2) * N.Hegge * E.Kempf (6/1) * M.Scheitler * S.Single (4) * F.Staudacher (5/2) * D.Sugg (2).

 TV Pfullendorf  Handball Union Freiburg

Zum Seitenanfang