Hoch motiviert reiste die B-Jugend der neu formierten Jugendhandball-Akademie Baden am Sonntag den 06.05.2018 nach Muggensturm zum 1. Qualiturnier der Südbadenliga.


Der 1. Gegner war die Mannschaft des Gastgebers SG Muggensturm/Kuppenheim, die die letzte Saison mit dem 7. Platz in der Südbadenliga abgeschlossen hatte.

Bis zur 2. Minute und dem 2:2 waren die Jungs der JHA noch gleich auf, doch dann legte Muku richtig los und zog bis zur Halbzeit zum 12:3 davon. Hier machte sich bemerkbar, dass die neue Mannschaft noch nicht gut eingespielt ist, vor allem in der Abwehr fehlte die nötige Abstimmung. In der 2. Hälfte klappte vieles besser, was jedoch die Niederlage gegen eine starke SG nicht verhindern konnte. Muku gewann verdient mit 19:11.

Damit war klar, dass die beiden nächsten Spiele gewonnen werden mussten, wenn man sich direkt qualifizieren wollte.

Gegen die SG Steinbach/Kappelwindeck startete die JHA zunächst ausgeglichen. Dann folgte eine hektische Phase mit vielen Fehlern und Abstimmungsproblemen und man ging mit einer kleinen Führung von 5:6 in die Halbzeit. Auch im 2. Durchgang konnte sich die JHA nicht entscheidend absetzten. Doch nach einer hektischen Schlussphase hatte die JHA mit 14:15 das Spiel für sich entschieden.

Der letzte Gegner war die SG Baden-Baden/Sandweier, die ihre bisherigen Spiele verloren hatte. Die JHA ging schnell in Führung und lag während der 1. Halbzeit durchweg vorne, ohne sich entscheidend absetzen zu können. Bis zur 20. Minute kam BB/Sandweier nochmal heran und konnte zum 14:14 ausgleichen. Doch dann lief wieder einiges besser zusammen und die JHA konnte das Spiel verdient mit 23:21 gewinnen.

Somit ist die Qualifikation zur Südbadenliga im 1. Anlauf geglückt, so dass sich die Mannschaft nun voll auf die Vorbereitung für die nächste Saison konzentrieren kann.


Zum Seitenanfang