Am Sonntagnachmittag verpasste die SGWD gegen einen schwankenden, aber nicht fallen TuS Helmlingen, zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt mitzunehmen.


Am Ende fehlte den Elztälern die letzte Konsequenz beim Torabschluss.

Nach dem Sensations-Unentschieden gegen den jetzigen Tabellenführer aus Konstanz ging die SG mit neuem Mut und Motivation in die Partie. Die mitgereisten Zuschauer merkten den Mannen um Kapitän Patrick Hoch an, dass sich etwas in der Grundeinstellung der Mannschaft geändert hatte. Von Beginn entwickelte sich eine völlig offene Partie, wobei der Gastgeber sich nach gut 10 Spielminuten erstmals, aufgrund unnötiger Ballverluste der SG, etwas absetzen konnte. Nichtsdestotrotz blieben die Elztäler hochkonzentriert. Allen voran Spielmacher Kai Mittendorf sorgte mit sensationellen Anspielen auf Außen und an den Kreis für Staunen. Folgerichtig bekam der Abwehrrecke dann die Manndeckung seitens des TuS Helmlingen zugeteilt. Mit einem stark haltenden Armin Philipp im Tor stand die SG sicher und kompakt in der Abwehr. Vorne jedoch stockte die Maschinerie. Immer wieder wurde die Aktion über die Mitte gesucht, woraufhin es schlichtweg zu eng wurde gegen eine ebenfalls kompakte und agile Hemlinger Abwehr. So gingen die Kontrahenten mit einem Spielstand von 14:11 in die Kabinen.

Aus diesen kam die SG dann deutlich besser heraus. Ein schnelleres Angriffsspiel brachten die Gastgeber immer mehr unter Druck, bis es dann in der 53. Spielminute zum 22:22 Unentschieden kam. Genau in dieser Phase brachte die SGWD dann den TuS ins Schwanken, aber jedoch nicht zu Fall. Eigene Inkonsequenz im Torabschluss wurde den Kandelstädtern am Ende zum Verhängnis.

Allerdings muss die gemeinsame kämpferische Einstellung positiv hervorgehoben und mitgenommen werden. Nur so kann die SG im Kampf um den Klassenerhalt bestehen. „Wenn wir weiter so zusammen kämpfen, bin ich mir sicher, dass wir es schaffen werden, die Liga zu halten.“, gab sich Kapitän Patrick Hoch nach Spielende deutlich optimistisch.

Zur großen Saisonabschlussparty empfängt die SG nun den sich in Form befindenden HC Hedos Elgersweier. Gefeiert wird unter anderem der Aufstieg der Damen 1 und hoffentlich zwei Punkte unserer SG.

Tore SGWD: Philipp, Schleske (beide Tor), Fahrländer 4/1, Schmidberger 4, T. Hoch 4, Mittendorf 3/1, Disch 2/1, Lehmann 2, P. Hoch 2, Pahanic 2,  Engler 2, Brommer 1, Schmieder.

TuS Helmlingen  SG Waldkirch/Denzlingen

Zum Seitenanfang