Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (6.Platz/8:6 Punkte) steht am Samstag (20:15 Uhr) vor einer Pflichtaufgabe.


Das Team um Trainer Simon Herrmann empfängt die SG Waldkirch/Denzlingen (14. Platz/1:17 Punkte).

Nach der starken Leistung am vergangenen Freitag und dem damit verbundenen 29:26-Derbysieg in Schutterwald erwartet Coach Herrmann nun auch am Samstag im Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht eine Reaktion auf den letzten Heimauftritt seiner Mannen. Im letzten Spiel in der Otto-Kempf Sporthalle unterlag man dem TuS Helmlingen klar und deutlich mit 22:31 und will sich für diese herbe Klatsche rehabilitieren. „Ich erwarte das wir mit dem gleichen Engagement wie letzten Freitag zu Werke gehen“, so Hedos-Trainer Simon Herrmann.

Das der HC Hedos in der Vergangenheit des Öfteren mit Teams aus der unteren Tabellenhälfte zu kämpfen hatte, dürfte sich mittlerweile auch in Waldkirch herumgesprochen haben. Genau auf Grund dieser Tatsache wird es für die Herrmann-Truppe wichtig sein, den bisher sieglosen Gast nicht einmal ansatzweise zu unterschätzen. „Wir müssen es endlich schaffen, auch in solch einem Spiel an unsere Leistungsgrenze zu kommen“, fordert Herrmann. Prunkstück soll am Samstag eine aggressive und bewegliche Defensive sein, welche Ballgewinne zu Toren über die erste und zweite Phase ermöglicht.

Hinter den Einsätzen von René Junker (Knie) und Paolo Scavelli (Rücken) steht noch ein Fragezeichen. Fehlen werden definitiv die langzeitverletzten Kai Oehler (Wadenbeinbruch) und Julius Bruder (Kreuzbandriss), welcher unter der Woche erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings bestreiten konnte. Oliver Stehle ist nach seiner beruflichen Abwesenheit zurück im Mannschaftstraining, wird aber noch nicht im Kader sein.

Alles in allem muss der HC Hedos zeigen, was er aus der Vergangenheit gelernt hat und muss diese beiden Punkte in der heimischen Halle behalten. Alle Hedos-Akteure müssen an ihr Leistungslimit gehen um die Wiedergutmachung für den letzten Heimauftritt bei den Hedos-Anhängern erfolgreich angehen zu können.

HC Hedos Elgersweier  SG Waldkirch/Denzlingen

Zum Seitenanfang