Nach einer einwöchigen Spielpause greifen die Damen des TSV Rintheim wieder zum Handball und empfangen am Samstag um 18:00 Uhr in heimischer Halle die SG Stutensee/Weingarten.


Nach der schweren Knieverletzung von Anna Schweickert war die Mannschaft gezwungen im Rückraum etwas umzustrukturieren und nutzte die beiden Wochen vor allem um verschiedene Konstellationen auszuprobieren. Ein besonderes Augenmerk in der Vorbereitung auf die Gäste der SG wurde vor allem auf den gegnerischen Rückraum gelegt, der als sehr spielstark in Erinnerung blieb und dessen Aktionsradius durch konzentrierte und konsequente Abwehrarbeit eingedämmt werden soll.

Wenn dann noch im Angriff die herausgespielten Chancen genutzt werden und der bisher gezeigte Tempohandball weiter ausgebaut wird, ist auch in dieser Partie wieder etwas Zählbares für die erste Riege der TSV Mädels drin, um ihre Tabellenposition zu verteidigen.

TSV Rintheim  SG Stutensee

Zum Seitenanfang