Nach bereits einer Saison beendet Benny Michel sein Traineramt zum Saisonende beim Landesligisten TuS Ringsheim.


Michel teilte seine Entscheidung den TuS Verantwortlichen Mitte Januar 2020 mit, dass für ihn ein weiteres Engagement aufgrund privater Gründe nicht mehr möglich ist. Außerdem will Benny seine Trainerausbildung mit dem Erwerb des Trainerscheins in Angriff nehmen. Der TuS bedankt sich bei Benny  für seine Arbeit, in denen er die Mannschaft in einer nicht leichten Situation des Umbruchs übernommen hat, sie aber trotzdem weiterentwickelt hat.

Mit dem 37-jährigen Kim Kursch wird zur Saison 2020/2021 ein Trainer auf der Bank des TuS  Platz nehmen, der aktuell noch den Bezirksligisten TuS Oppenau trainiert. Zuvor war Kim von 2012-2017 bei der Kehler Turnerschaft als Trainer tätig.  Der TuS Ringsheim freut sich über die Verpflichtung von Kim, der gerne mit jungen Spielern zusammen arbeitet und einen schnellen, modernen Handball bevorzugt und somit gut in das Konzept des TuS Ringsheim passt. Der TuS Ringsheim ist überzeugt, mit Kim eine längerfristige Lösung gefunden zu haben, da er auch menschlich gut in den Verein passt.

TuS Ringsheim


Zum Seitenanfang