Die Weichen für die kommende Saison werden gestellt.


Nachdem Tobias Blust die komplette Saison verletzungsbedingt ausgefallen und auch momentan noch nicht absehbar ist, wie es mit der Verletzung weitergeht, hat der TuS mit Sebastian Morga einen Neuzugang, um Jonas Chaloupka einen adäquaten Partner zur Seite zu stellen.

Mit Sebastian Morga hat der TuS Ringsheim einen jungen, ehrgeizigen Torwart in seinem Kader, der zukünftig die Farben des TuS Ringsheim vertreten wird.

Sebastian Morga stammt aus Polen und hat dort in der Jugendauswahl gespielt und danach in der 2. polnischen Liga erste Erfahrungen sammeln können. Zuletzt spielte Sebastian in der Südbadenliga mit entsprechenden Spielanteilen, wird aber mit dem jungen und spielstarken Team des TuS Ringsheim die kommende Saison bestreiten.

Sebastian freut sich auf die neue Herausforderung und trainierte die letzten Wochen schon mit der Mannschaft. Das neue Torhüter-Gespann Chaloupka/Morga wird mit Sicherheit zum Saisonstart eine starke Einheit bilden.

Mit Florian Lindemann stößt ein Spieler zum TuS Ringsheim, der in der Region gänzlich unbekannt ist, da er bis dato im Hessischen auf Tore-Jagd ging. Seit einiger Zeit wohnt Florian in Ringsheim und hat sich nun dem TuS Ringsheim angeschlossen. Bisher spielte der 1.93 m große Rückraumspieler in der hessischen Landesliga und freut sich auf die Aufgaben, die ihn beim TuS erwarten. Der TuS ist überzeugt, dass Florian dem Kader der Senioren weiterhilft und auch vom Typ sehr gut zum Team passen wird. Ein weiterer junger Spieler, der auch in die Philosophie des Vereins passt.

Des Weiteren stoßen wieder eine erfolgversprechende Talente aus der Jugend in den Herrenkader, die natürlich in die Kader der Herren integriert werden, der TuS wird weiterhin primär auf eigene Jugendarbeit setzen.

TuS Ringsheim

Zum Seitenanfang